Ein trüber Wintertag

...im Februar 2013 in Bernburg. Ein wenig Sonne währe nicht schlecht.





Kommentare:

  1. oh man, das hoert ja gar nicht mehr auf mit dem schnee. schick dir sonnige gruesse :)

    AntwortenLöschen
  2. Über viel Schnee!
    Diese Statuen sind wunderbar, so schelmisch.
    Grüs

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Noke, das war wohl der tristeste Winter, den wir seit langem hatten, aber deine beiden ersten Fotos sind erste Sahne. :-)
    Und auch die Amsel hast du gut erwischt.


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Noke,

    die mit Schnee überzogenen Skulpturen wirken sehr ruhig und sanft. Mit dem Licht ist es wirklich zur Zeit eine Herausforderung - aber der Charme der Bilder wird hier nicht gestört - anders es betont den Weichzeichner.

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  5. Die traurige Tag wird gezeigt und Schnee deckt alles ab. Es ist das Ergebnis der Kälteeinbruch, dass auch in Südspanien kam.

    Küsse

    http://ventanadefoto.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  6. Alle leiden unter dem Wetter. Morgen geht es richtig los, der Frühling kommt :-) Trotzdem, schöne Schneefotos. lg aNette

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Noke!!!...
    Wie geht's?...
    Deine Fotos sind echt gut gelungen...Herzlichen Glückwunsch!
    Ich grüsse Dich aus dem sonnigen Madrid.
    Ana

    AntwortenLöschen
  8. This was fine and beautiful images on a gray day.
    Nordis

    AntwortenLöschen
  9. Deine Winterfotos sind alle sehr schön!
    Aber ich glaube , wir werden froh sein auch wieder Farben und Licht vors Objektiv zu bekommen ;)
    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    AntwortenLöschen
  10. Lindas fotos... mas arrepiantes! Quanto frio... nesse lugar!
    M. Emília

    AntwortenLöschen